Rückergruppe Solutions Spacer

Kontakt | Datenschutz | Impressum

... ist Ihr Partner für Dienstleistungen mit einem umfassenden Leistungsportfolio:

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Fa. Rückergruppe / Fa. Rücker Modellbau - Inhaber: Magnus Rücker


1. Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten zwischen Ihnen als Kunde und uns, der Fa. Rückergruppe / Fa. Rücker Modellbau, Inhaber: Magnus Rücker, Dorfstr. 9, 56769 Retterath OT Salcherath, Tel.: 02657 - 94 28 960, eMail: info@rueckergruppe.de, nachfolgend RG, für die Vertragsverhandlungen, die zustande kommenden Verträge sowie die Vertragsabwicklung.

Die AGB gelten für Verbraucher und Unternehmer. 

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.

Neben diesen AGB sind individuelle Vereinbarungen mit Verbrauchern möglich.
Anderweitige Bestimmungen und AGB von Unternehmern werden nicht Vertragsbestandteil.

2. Vertragsabschluß, Änderungen der Bestellung
Wir schließen nur Verträge mit uneingeschränkt geschäftsfähigen und volljährige Personen.

Die Präsentation unserer Waren im Onlineshop stellt kein bindendes Angebot dar. Erst durch Anklicken des Buttons "Bestellung" am Ende des Bestellvorganges geben Sie als Kunde ein bindendes Angebot ab, die in der Bestellung angegebenen Artikel erwerben zu wollen. Bis zum Abschluß des Bestellvorganges können Sie jederzeit Artikel aus dem Warenkorb entfernen oder Ihre Bestellung durch Verlassen des Warenkorbes, des Bestellmenüs oder Schließen des Browserfensters abbrechen. 

Nach Absenden der Bestellung erhalten Sie von uns eine Bestätigung Ihrer angegebenen Daten und der bestellten Artikel nebst Versandkosten. Hierdurch kommt der Vertrag zustande. 

3. Speichern des Vertragstextes, Vertragssprache
Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Wir speichern lediglich die Bestelldaten. Sie können sich Ihre Bestellung sowie die AGB am Ende des Bestellvorganges ausdrucken oder auf Ihrem Rechner speichern. Sie erhalten die AGB nochmals zusammen mit der Rechnung, die wir Ihnen zusammen mit den bestellten Artikeln übersenden.

Die Vertragssprache ist deutsch.

4. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht 

Verbraucher haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tage, an dem Verbraucher oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, im Falle eines Kaufvertrags die Ware, im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden die letzte Ware, im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitzt genommen haben bzw. hat.

Um ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Verbraucher uns 

Rücker Modellbau
Inh.: Herrn Magnus Rücker 
Dorfstr. 9
56769 Retterath OT Salcherath
Telefon: 02657 – 94 28 960
Telefax: 02657 - 94 28 965
E-Mail: info@ruecker-modellbau.de

Mittels einer eindeutigen (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Verbraucher können dafür das beigefügte Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Verbraucher können das Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Website www.ruecker-modellbau.de bzw. www.tiefziehbox.de elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Verbraucher von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Verbaucher die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs 

Wenn Verbraucher diesen Vertrag widerrufen, haben wir ihnen alle Zahlungen, die wir von ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Verbraucher eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Verbraucher bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Verbraucher wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Verbraucher den Nachweis erbracht haben, dass sie die Ware zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Verbraucher haben die Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet haben, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Verbraucher die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Verbraucher Tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware. Die Kosten werden auf höchstens etwa 500,00 EUR geschätzt.

Verbraucher müssen für einen etwaigen Wertverlust der Ware nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

5. Ausschluß des Widerrufsrechtes für Unternehmer
Kunden, die Unternehmer sind,steht kein Widerrufsrecht zu. Die Definition des Unternehmers finden Sie unter § 1 der AGB.

6. Eigentumsvorbehalt:
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Geraten Sie mit der Zahlung länger als 14 Tage in Verzug, haben wir das Recht, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzufordern. Evtl. von Ihnen geleistete Zahlungen werden von uns in diesem fall umgehend erstattet.

7. Preise, Preisänderungen
Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise in EURO (€) sind Bruttopreise incl. Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten.

8. Versandkosten
Die Versandkosten fallen zusätzlich zu den Artikelpreisen an und betragen pro Bestellung 8,90 € innerhalb Deutschlands (excl. Inseln)

Versandkosten Länderbezogen
Deutschland: 8,90€ (excl. Inseln)
EU: 23€
Schweiz: 36€
Lichtenstein: 36€
Norwegen: 36€ 

9. Liefer- und Zahlungsbedingungen, Rabattstaffel:
Die Lieferfristen sind an den jeweiligen Artikeln gesondert angegeben und beginnen

  • bei Zahlung per Vorauskasse durch Überweisung oder Lastschrift als Abbuchung oder bei Erteilung einer Zahlungsermächtigung am Tage des Geldeinganges auf unserem Konto

  • bei Zahlung per PayPal an dem Tag, an dem wir die Zahlungsbestätigung über PayPal 
    erhalten haben

Sie können aus folgenden Zahlungsarten wählen:

  • Vorauskasse durch Überweisung:
    Der Rechnungsbetrag ist binnen 14 Tagen nach Vertragsabschluß auf unser Konto zu überweisen.

  • Zahlung per PayPal:
    Die Zahlung wird direkt nach Ende des Bestellvorganges über PayPal abgewickelt

Ist die Zahlung per Überweisung nicht innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluß auf unserem Konto eingegangen oder wird bei Zahlung per Lastschrift der Rechnungsbetrag mangels Kontodeckung nicht endgültig an uns gezahlt, sind wir berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen. Für den Fall des Rücktritts werden evtl. von dem Kunden bereits gelistete Zahlungen umgehend erstattet. 

10. Gewährleistung für Verbraucher
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

Wenn Transportschäden auftreten, bitte wir darum, diese unverzüglich durch den Zusteller aufnehmen und bestätigen lassen und diese bei uns zu melden. Die Nichteinhaltung dieser Bitte beeinträchtigt jedoch Ihre Gewährleistungsansprüche nicht.

11.
 Gewährleistung für Unternehmer
Für Kaufleute im Sinne des HGB und Unternehmer im Sinne des § 14 BGB (s. § 1 dieser AGB) gilt die kaufmännische Rügepflicht. Kunden, die als Unternehmer die Bestellung aufgeben, sind daher verpflichtet, die erhaltene Ware unverzüglich nach Eingang der Lieferung auf offensichtliche Fehler zu überprüfen. Stellen Sie offensichtliche Fehler fest, so haben Sie diese innerhalb einer Frist von 7 Tagen nach Eingang der Ware uns gegenüber zu rügen. Die Rüge kann telefonisch, schriftlich oder per Email erfolgen. Unterlassen Sie diese Rüge, so können Sie uns gegenüber keine Gewährleistungsansprüche wegen dieser Fehler mehr geltend machen.

Im Übrigen wird die Gewährleistung zwischen uns und Unternehmern sowie Kaufleuten auf die Dauer von 6 Monaten seit Lieferung der Ware beschränkt.

Wir haften nicht für Fehler, deren Auftreten durch den Unterneh­mer oder durch diejenige Person, der er Zugriff auf die Ware ermöglicht, verursacht wurde.

12
. Haftungsbeschränkung
Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haften wir lediglich, soweit diese auf vorsätzlichen oder grob Handelns oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen beruhen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Unberührt bleiben aber die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes und die zwingenden gesetzlichen Haftungsbestimmungen.

13. Beschwerdeverfahren via Online-Streitbeilegung für Verbraucher
Beschwerdeverfahren via Online-Streitbeilegung für Verbraucher (OS): http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

14. Schlussbestimmungen
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Abkommens über den internationalen Kauf beweglicher Sachen. Unberührt bleiben zwingende und günstigere Bestimmungen des Staates, in dem Sie als Verbraucher Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechtes oder Träger eines öffentlich-rechtlichen Sondervermögens, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz unseres Unternehmens in Kaperich.

Sofern Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben oder nach Vertragsabschluss Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen oder Ihr Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz unseres Unternehmens in Jugenheim bei Mainz.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

 

© 2016 Rückergruppe Solutions

 

Kontakt | Impressum